Kraft Training

Funktionelles wie auch „Maschinen“-Training führen zu Ihrem Erfolg. Gezielt werden Ihre Bedürfnisse angegangen und trainiert. Diverse Trainingsmethoden und Werkzeuge (TRX, Sypoba, Bälle, Flexibar, etc.) werden eingesetzt um die Motivation und den Trainingsreiz jederzeit hoch zu halten oder diesen zu verändern. Sie trainieren so jederzeit in einem professionellen Umfeld.

Ausdauer / Fettstoffwechsel

Verschiedene Methoden und Varianten werden auf dem Weg zum Ziel eingesetzt. Je nach dem Bedürfnis werden Fettstoffwechsel und/oder Fettverbrennungstraining wie auch eine Intervall-Einheit eingesetzt.

Pilates

Die Methode nach Pilates bildet die Basis für ein stabilisierendes Training. Übungen auf der Matte, auf dem Chair (Bild links) oder auf dem Barrel/Arc komplettieren ein ausgewogenes und funktionelles Training. Die tiefliegende Muskulatur wird gekräftigt und ist so optimal für weitere Trainings vorbereitet. Ebenso wird das Bindegewebe/Faszien im Training miteinbezogen.

In Kleingruppentraining möglich.

Yoga

Verschiedene Yoga Asanas fördern Beweglichkeit, Kraft und Ausgeglichenheit Ihres Körpers. Eine hervorragende Technik wird angestrebt und geübt. Yoga mit all seinen Fassetten bildet eine perfekte Ergänzung des klassischen Workout. Hier wird auch ein „mentales Training“ (Atmung, Konzentration, Stretching, Progressive Muskelentspannung, etc.) eingesetzt. Als Grundlage dient das klassische Hatha Yoga.

In Kleingruppentraining möglich.

Outdoor

Zusätzlich wird Ihr Training „draussen“ ergänzt. Ausdauer wie auch Kraft, Beweglichkeit und Koordination werden unter freiem Himmel trainiert. Der Puls wird dabei gezielt und je nach Ihren Bedürfnissen im richtigen Bereich gehalten. In der freien Natur kommt auch das antizipierende Training nicht zu kurz (Bewegung mit geistigen Training).

Siehe auch folgendes Beispiel.

BlazePod

Mit LED Leuchten zum Trainingserfolg. Entsprechende Trainigsprogramme bieten zusammen mit den LED Leuchten viel Spass und jede Menge Schweissperlen. Die Pods werden für Schnelligkeit, Koordination oder Geschicklichkeit eingesetzt.

Beispiel Video.

Stand up Paddling

Stabilisieren und Gleichgewicht halten ist der Fokus beim SUP. Ebenso soll der Spass nicht fehlen. Auf dem Board wird neben dem „paddeln“ auch an Yoga bzw. Pilates trainiert.

Golf

Extra fürs Golfspiel konzipierte Hilfsmittel trainieren den Körper am Kabelzug. Der Golfschwung wird mit den „Logical Golf gym solutions“ und einem passenden Kabelszug geschult und gestärkt.

Auf dem Bild: Benjamin Rusch

Faszien Training

Das Fasziengewebe stabilisiert und formt den Körper. Spezielle Übungen und Hilfsmittel (Tools) werden in Kombination mit anderen Bewegungsprogrammen angewendet. Verschiedene Methoden (Hüpfen, klopfen, dehnen, abstreichen, drücken, etc) kommen je nach Bedürfnis zum Einsatz.